Drucken

Total schön, irgendwie....Zeichnerisches Simultanschach

Beginn:
23. Juni 2018
Ende:
24. Juni 2018
zuletzt aktualisiert:
4. Dezember 2017
Kurs-Nr.:
33-18
Preis:
120,00 EUR (Normalpreis)
Dozent:
Klaus Harth
Plätze:
12

Beschreibung

   zwischentischHarth      

 

 

 Was Sie erwartet                             

Wie komme ich zu interessanten Bildfindungen? Was alles kann ein Bild sein? Wieso komme ich zuhause an meinem Zeichentisch oder an meiner Staffelei nicht wirklich weiter? Was kann ich dagegen tun? TOTAL SCHÖN, IRGENDWIE ist ein gedanklicher, zeichnerischer und malerischer Jungbrunnen. Zwei Tage lang werden wir an gemeinsamen Zeichnungen/Collagen/Malereien arbeiten. Gemeinsame Arbeit an gemeinsamen Blättern erweitert nicht nur den Blick für das eigene Tun und das des Anderen, sondern führt uns natürlich auch zu grundlegenden Fragen von Komposition und Ausdruck. Was kann ich zulassen, auf welche Lösungen wäre ich nie gekommen? Der Offenheit dessen, was hierbei in zwei Tagen passieren kann, entspricht auch die Offenheit des verwendbaren Materials. Klassisches Zeichengerät neben farbiger Tusche, Collage, Scherenschnitt und und und. Simultanschachartige Zeichenduelle mit dem Dozenten gehören ebenso dazu wie der Rückzug in die experimentelle Kleingruppe. Gemeinsame künstlerische Arbeit kann einen aus der Bahn werfen, zumindest lenkt es ein wenig aus der eigenen Spur und bringt einen bestenfalls auf neue interessante Ideen. Mitzubringen sind: Alles, mit dem man gerne Striche zieht, Farben verteilt oder interessante Oberflächen herstellt. Offenheit und Experimentierfreude. Ausreichende Mengen Papier. Schere. Cutter. Kleber.

 

 

 Was Sie benötigen

Alles, mit dem man gerne Striche zieht, Farben verteilt oder interessante Oberflächen herstellt. Offenheit und Experimentierfreude. Ausreichende Mengen Papier. Schere. Cutter. Kleber.

 

 bei der arbeit.Harth17JPG

 

 

 Der Dozent

 

 Dozentenforo 01 Kopie

 

Klaus Harth (geb. 1964 in Neunkirchen/Saar) lebt und arbeitet in Wemmetsweiler.
Ausbildung zum Druckformhersteller und Studium der Freien Bildenden Kunst mit dem
Schwerpunkt Zeichnen an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz bei Prof. Dieter Brembs.
Seit 1997 Arbeit an der Serie „einen vogel zu haben ist besser als nichts zu haben“. Seine Arbeiten
waren schon in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen zu sehen, u.a. im Kunstverein
Germersheim, in der Galerie Hilger in Wien, in der Walpodenakademie Mainz, in der Galerie Rosenrot
in Mannheim, im Kultusministerium des Saarlandes und im MUDAM in Luxemburg sowie im saarländischen Künstlerhaus und im Landtag des Saarlandes. Zuletzt die 100 Tage Aktion „I LIKE FINANZAMT AND FINANZAMT LIKES ME“. Klaus Harth ist Mitglied im Saarländischen Künstlerhaus und im BBK Saar.

 

beuger.1JPG

 


Diesen Kurs buchen: Total schön, irgendwie....Zeichnerisches Simultanschach

Einzelpreis


Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. *

* notwendige Angaben

Kategorie