Hinweis Kurse

Hinweis Corona

Durch unsere großzügig gestalteten Räumlichkeiten, können wir alle gesetzlichen Vorgaben bzgl. Abstandsregeln usw. einhalten, sodass wir unsere Kurse guten Gewissens anbieten können. Es besteht auch die Möglichkeit, bei schönem Wetter, auf unserer großen Terasse mit Blick auf den See, zu arbeiten.

Kurse direkt online buchen!

 

Unser Rabattsystem!
Sie erhalten bei mehr als 2 Kursbuchungen/ Teilnehmer 5% auf die jeweils gebuchten Kurse innerhalb des laufenden Jahres.
Wenn Sie z.B. aktuell nur an ein oder zwei Kursen teilnehmen möchten, aber Mitte oder gegen Ende des Jahres noch weitere Kurse buchen,
erhalten Sie rückwirkend auf alle Kurse 5 % Rabatt. Diese werden dann bei der letzten Kursgebühr im Jahr verrechnet.

Sollte ein gebuchter Kurs von unserer Seite abgesagt werden, zählt dieser trotzdem.

 Informieren Sie sich hier über eine Seminarversicherung:



Alle angebotenen Kurse können ganz einfach direkt in der Kursübersicht gebucht werden. Nach erfolgreicher Buchung erhalten Sie automatisch eine E-Mail als Bestätigung mit allen wichtigen Informationen zu Ihrer Buchung und der Bezahlung.

Ermäßigte Kursgebühren gewähren wir Vereinsmitgliedern, Schülern und Studenten.

 

Falls in der Beschreibung nicht anders angegeben, gelten folgende Arbeitszeiten mit Dozent*innen:

Mehrtägige Kurse: Täglich von 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr
Eintägige Kurse:   9.00  - 17.00 Uhr mit kleiner Mittagspause

Außerhalb dieser Zeiten stehen Ihnen unsere Ateliers während der Kurse zur freien Verfügung!


Aktuell

Wir sind Partner des Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz.
Dieses finanziert und organisiert saarlandweit Kinderferienfreizeiten, auch fünf unserer Kinder- Kurse für die Altersgruppe zwischen 8 und 14 Jahre. Der unten aufgeführte Link führt Sie zu einem PDF mit dem Gesamtprogramm.

Die in der Bosener Mühle stattfindenden Kurse, mit genauen Kursbeschreibungen, finden Sie unten in unserer Übersicht.
Diese Angebote sind kostenlos und werden von der
Regionalstelle Nordsaarland KEB im Kreis Saarlouis e.V. organisiert.

Ansprechpartner ist Herr Gerhard Alt.

Anmeldungen für diese Kurse schicken Sie bitte ausschliesslich an folgende Adresse:  .

Tel: 06831 / 7602 41
Fax: 06831 / 7602 4
https://www.saarland.de/dokumente/res_umwelt/Veranstaltungstabelle_22-06.pdf
Die Kurse K1-20 und K2-20 können Sie wie gewohnt direkt über unser System buchen.
 

DruckenE-Mail Adresse

Alles ist möglich.....

Beginn:
10. Sep 2020
Ende:
13. Sep 2020
zuletzt aktualisiert:
10. Jul 2020
Kurs-Nr.:
48-20 Ausgebucht!
Preis:
315,00 EUR
Ort:
Jürg C. Bächtold
Diesen Kurs buchen
Plätze:
12
Dozent(in):

Beschreibung

 

 Baechthold

Was Sie erwartet


Vieles ist möglich Sie haben eine oder auch mehrere Ideen für Objekte Skulpturen oder Reliefs. Zusammen suchen wir den Weg, die geeignete Technik, um dann Ihr Projekt umzusetzen. Themen wie Faszination Kugel, Ton und Sand oder auch die Herstellung eines Rings usw. sind möglich. Auch die Oberflächengestaltung ohne Glasuren sind ein Thema. Mit verschiedenen Strukturen oder verschiedenen farbigen Tonen versuchen wir zum Objekt passende Oberflächen herzustellen. Sollten eventuell zur Herstellung der Objekte Schablonen oder Gipsformen nötig sein, so werde ich natürlich mit Rat und Tat zur Seite stehen.

 


  IMG 20180523 WA0001
   Teilnehmerarbeit

Was wird benötigt?


Ton ca. 20 - 30 kg (grundsätzlich ist jeder Ton möglich) ich selber arbeite gerne mit einem schamotierten (25-40% und Korngrösse 1-2mm) Steinzeugton. (Ton kann auch im Kunstzentrum erworben werden)
Wer will - zur Sandabformung Quarzsand ca. Mini 10 kg 0.1 - 0.5 mm Körnung (im Baubedarf erhältlich)
Wenn möglich eine Kiste ca. 50 x 40 x etwa 7-15 cm hoch ( möglichst nicht zu hoher Rand) Kiste wird uns als mit Sand gefüllter Arbeitsbehälter dienen.
Zum modellieren von Kugelobjekten Gipsformen in bevorzugter Größe.
Rundholz Durchmesser etwa 15 - 20 mm und etwa 80 cm lang
Übliche Töpferwerkzeuge ( Werkzeuge nehme auch ich mit, die zur Verfügung stehen werden.)
Brett um darauf zu arbeiten. Plastikfolien zum Abdecken ( gr. Müllsäcke)
Eventuell Tuch (wie altes Leintuch, Küchentuch usw.)
Natürlich Schreibzeug
Verpackungsmaterial
Falls noch Fragen sind bitte Mail an .

 

Der Dozent

 

Baechthold Port

Jürg C. Bächtold 1945  Geboren in Schaffhausen CH
Auslandaufenthalt in Israel Beginn der keramischen Tätigkeit
Eigenes Atelier in Hochdorf
Arbeitserfahrungen mit: Friedrich Stachat, Fürstenwalde (ehemalige DDR), Prof. Giovanni Cimatti;
Faenza/ Italien, Prof. Imre Schrammel/ Budapest, Ungarn,
Seminare und Workshops mit: Ward Andrew, Thalwil, Lafarque Verena, Biel Georg Peez, Deutschland
Aufnahme in die ASK (Arbeitsgemeinschaft Schweizer Keramiker)
Leitung und Aufbau der Töpferei Migros, Klubschule Wohlen
Leitung der zentralen Töpferei der Migros, Klubschule AG/SO in Aarau
Leitung und Aufbau der Töpferei im M-art Haus in Suhr
Erteilen von Unterricht M-art Keramik im M-art Haus in Suhr
Zertifikat SVEB als Erwachsenenbildner
Atelier in Wilihof bei Sursee
Workshops mit Gerhild Tschachler-Nagy, Österreich; Imre Schrammel, Ungarn; Gustav
Weiss, Deutschland; Giovanni Cimatti, Italien; Maria Geszler-Garzuly, Ungarn; Lubomir Silar, Tschechien
Erteilen von Lehrerfortbildung
Eröffnung einer eigenen Galerie
Gastdozent: Zürich, (Keramik und Animation);
Gordola, (Töpferschule Güller);
Guarda, (Keramikatelier Jordan);
Keutschach, Oesterreich, (Atelier Gerhild Tschachler-Nagy);
Kunstzentrum Bosener Mühle Saarland BRD,
Atelier Circle II Braschaat Belgien,
Holland, Kunstfabrik Wien, Fabrik am See, Horn,
BRD Ehren-Mitglied KERAMEIKON,
Croatian Ceramic Association Performance im KKL
Uffikon „Feuerball“ (Aufbau und Brand einer Großplastik von 1500kg)
Neues Atelier in Schüpfheim
Zahlreiche Ausstellungen in der Schweiz, BRD, Frankreich, Italien,
USA, China, Croatien

 


Diesen Kurs buchen: Alles ist möglich.....

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. *

* notwendige Angaben

Kategorie

Hier können Sie sich für einen oder mehrere unserer Newsletter anmelden.
captcha