Hinweis Kurse

Hinweis Corona

Ab dem 18.05.2020 ist es uns erlaubt, wieder Kurse zu veranstalten.

Durch unsere großzügig gestalteten Räumlichkeiten, können wir alle gesetzlichen Vorgaben bzgl. Abstandsregeln usw. einhalten, sodass wir unsere Kurse guten Gewissens anbieten können. Es besteht auch die Möglichkeit, bei schönem Wetter, auf unserer großen Terasse mit Blick auf den See, zu arbeiten.

Kurse direkt online buchen!

 

Unser Rabattsystem!
Sie erhalten bei mehr als 2 Kursbuchungen/ Teilnehmer 5% auf die jeweils gebuchten Kurse innerhalb des laufenden Jahres.
Wenn Sie z.B. aktuell nur an ein oder zwei Kursen teilnehmen möchten, aber Mitte oder gegen Ende des Jahres noch weitere Kurse buchen,
erhalten Sie rückwirkend auf alle Kurse 5 % Rabatt. Diese werden dann bei der letzten Kursgebühr im Jahr verrechnet.

Sollte ein gebuchter Kurs von unserer Seite abgesagt werden, zählt dieser trotzdem.

 Informieren Sie sich hier über eine Seminarversicherung:



Alle angebotenen Kurse können ganz einfach direkt in der Kursübersicht gebucht werden. Nach erfolgreicher Buchung erhalten Sie automatisch eine E-Mail als Bestätigung mit allen wichtigen Informationen zu Ihrer Buchung und der Bezahlung.

Ermäßigte Kursgebühren gewähren wir Vereinsmitgliedern, Schülern und Studenten.

 

Falls in der Beschreibung nicht anders angegeben, gelten folgende Arbeitszeiten mit Dozent*innen:

Mehrtägige Kurse: Täglich von 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr
Eintägige Kurse:   9.00  - 17.00 Uhr mit kleiner Mittagspause

Ausserhalb dieser Zeiten stehen Ihnen unsere Ateliers während der Kurse zur freien Verfügung!

DruckenE-Mail Adresse

Naked RAKU

Beginn:
19. Jun 2020
Ende:
21. Jun 2020
zuletzt aktualisiert:
19. Mai 2020
Kurs-Nr.:
27-20
Preis:
265,00 EUR
Ort:
Ute Naue- Müller

Beschreibung

3 Raku spezial

 

Workshop rund um das alte japanische Brennverfahren unter Anwendung moderner handwerklicher und gestalterischer Aspekte beim Naked-Raku

 

Was Sie erwartet

Grundlagen / Ziel:

Erweiterung des bestehenden Repertoires an Gestaltungsmöglichkeiten keramischer Oberflächen in Verbindung mit dem Raku-Brand.

Inhalt:

Im Mittelpunkt dieses Workshops steht die Verbindung von bewusst grafisch und farbig gestalteten Oberflächen-Partien mit Glasuren und den geschmauchten Naked-Raku-Arealen, die zwar auch grafisch, aber eine chaotische, eher zufällige Ästhetik uns bieten. Die gestalteten Keramik-Objekte werden in einem Prozess in einem kleinen Freibrandofen bei 1000°C gebrannt.

Neben einer verständlichen Grafik-, Farb- und Kompositionslehre, die durch zahlreiche Bildbeispiele und Erläuterungen untermauert wird, werden Vorführungen zum handwerklichen Umgang mit Glasuren wie Mischen, Schichten und sachgerechter Glasurauftrag gemacht und können sofort angewendet werden.

Außerdem werden verschiedene Reservierungstechniken mit Wachs, Folie und Klebebändern geübt.

Die Workshop-Leiterin führt die Raku-Brände professionell und gibt umfangreiche Erläuterungen zur Brennführung und zum Reduktions-Prozess.

 

 4 Raku spezial1

 

Was wird benötigt

4 geschrühte Keramik-Objekte einfacher Konfiguration wie Zylinder, Quader, Würfel, Maße max. 25 x 25 x 25cm
2 – 3 Fließen max. 15 x 15cm, ca. 1 cm dick, zum Üben (bei Bedarf)

Die Objekte sollten unbedingt folgende Eigenschaften haben: aus weißem Steinzeug-Ton mit mindestens 40% Schamotte, Oberflächen für Naked-Raku poliert vor dem Schrühbrand

Werkzeuge: Pinsel mit weichem Haar verschiedener Größe, Bleistift, Wasserbecher, Mischpalette( einfache Pappteller reichen), Läppchen, bei Bedarf Ränderscheibe

Arbeitskleidung: zum Malen Schürze, wer mit beim Brennen helfen will, bitte langärmlige Baumwollkleidung

Putzmittel: Topfschwämme oder Seifenpads aus Stahlwolle zum Reinigen der Keramik

 

 

 

 

Die Dozentin

Bild Vita1

Ute Naue-Müller (ehemals Großmann) 1960 in Dresden geboren,
1979–1984 Studium / Verfahrenstechnik an der TU Dresden mit Diplomabschluss
1997–2001 Studium Kunsterziehung und Germanistik an der TU Dresden
1998–1999 Abendstudium an der HfBK Dresden (Malerei und Grafik)
2003 Mitglied im Künstlerbund als freischaffende Keramikerin

PERSONALAUSSTELLUNGEN
2005 Kunstausstellung Kühl Dresden, gemeinsam mit dem Maler Reinhard Springer
2006 Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kunstgewerbemuseum, Schloss Pillnitz
2007 Zeitkunstgalerie – Halle/Saale 2007 Galerie Keramikum, Gloria Hasse – Darmstadt
2008 Galerie Rosenhauer – Göttingen, gemeinsam mit Fritz Rossmann
2008 Kunstausstellung Kühl Dresden, gemeinsam mit dem Dresdner Maler Ingo Kraft
2009 Galerie im Rosenthal Studio-Haus – Hamburg
2009 Galerie San Lorenzo Arte – Poppi/Toskana, Italien, gemeinsam mit dem Dresdner Maler Ingo Kraft
2009 Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg, »Zeichensammlung – Von artig gerastert bis zirzensisch zerzaust«
2010 Galerie Beim Roten Turm – Sommerhausen
2010 Galerie Unter den Linden – Herzebrock, gemeinsam mit dem Dresdner Maler Ingo Kraft
2010/2011 Festival Kunst im Gut – Scheyern
2010/2011 Kunstausstellung Kühl Dresden, gemeinsam mit dem Maler Ulrich Eisenfeld
2011/2012 Keramion, Zentrum für moderne und historische Keramik Frechen, »Von Arkadien bis Zappenduster«
2012 Keramikmuseum Westerwald – Höhr-Grenzhausen, »Aus Freilandhaltung«
2013 Kunstausstellung Kühl – Dresden, „Geflügeltes – Worte, Tiere, Apparate“
2013 Töpfermuseum Duingen
2014 Galerie Rosenhauer – Göttingen, „Viel Post um nichts? Stille, keramische und andere Posten“
2015 Galerie Sybille Nütt, „… und darüber hinaus“

AUSSTELLUNGSBETEILIGUNGEN
2004 First Taiwan Ceramics Biennale – Taipei, Preis der Jury
2004 First European Festival of Ceramic Arts – Frankreich
2004 Biennale de la Sculpture en Ceramique
2004 – Luxemburg
2006 Galerie Keramikum, Gloria Hasse – Darmstadt
2006 Biennale de la Sculpture en Ceramique
2006 – Luxemburg 2006 Rosenthalstudio – Hamburg
2007 European Makers Gallery, Amsterdam
2007/2008 ICMEA Emerging Artists Competition, Fuping, China
2009/2010 Kunstausstellung Kühl Dresden, »85 Jahre Kunstausstellung Kühl«, Jubiläumsausstellung,Teil II
2010 Stichting Keramiekcentrum Tiendschuur Tegelen, Pottenbakkersmuseum – Niederlande
2010 Galerie maquette Riedlingen – Zwiefaltendorf
2010 Unikata, Kulturhof Flachsgasse – Speyer
2012 Galerie Sybille Nütt – Dresden, „Zwölf Künstler – Zwölf Sprachen“
2013 Cheongju International Craft Biennale – Südkorea
2014 Pottenbakkersmuseum Tiendschuur – Tegelen (NL), „RAKU“
2014 Keramikmuseum Westerwald – Höhr-Grenzhausen, KERAMIK EUROPAS, 13.Westerwaldpreis


ARBEITEN IN MUSSEN
- Taipei County Yingge Ceramics Museum – Taiwan
- Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kunstgewerbemuseum, Schloss Pillnitz – Deutschland
- Internationales Keramikmuseum Fuping – Xian, China
- Keramion, Zentrum für moderne und historische Keramik Frechen – Deutschland
- Keramikmuseum Westerwald, Deutsche Sammlung für historische und zeitgenössische Keramik – Höhr- Grenzhausen, Deutschland
-Hetjens- Museum Düsseldorf, Deutsches Keramikmuseum

4 Raku spezial1 Kopie        5 Raku spezia1l Kopie


Diesen Kurs buchen: Naked RAKU

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. *

* notwendige Angaben

Kategorie

Hier können Sie sich für einen oder mehrere unserer Newsletter anmelden.
captcha