Hinweis Kurse

Kurse direkt online buchen!

 

Leider dürfen laut aktueller Corona- Verordnung weiterhin keine Kurse stattfinden.
Für zahlreiche Kurse haben wir allerdings bereits Ersatztermine gefunden und unten
in unserer Auflistung eingefügt.

Unser Rabattsystem!
Sie erhalten bei mehr als 2 Kursbuchungen/ Teilnehmer 5% auf die jeweils gebuchten Kurse innerhalb des laufenden Jahres.
Wenn Sie z.B. aktuell nur an ein oder zwei Kursen teilnehmen möchten, aber Mitte oder gegen Ende des Jahres noch weitere Kurse buchen,
erhalten Sie rückwirkend auf alle Kurse 5 % Rabatt. Diese werden dann bei der letzten Kursgebühr im Jahr verrechnet.

Sollte ein gebuchter Kurs von unserer Seite abgesagt werden, zählt dieser trotzdem.

Wir empfehlen Ihnen unsere Seminarausfallversicherung, falls Sie an einem gebuchten Kurs nicht teilnehmen können.
Sie deckt nicht nur die Kursgebühren ab, sondern auch mögliche Übernachtungskosten.

Informieren Sie sich hier:



Alle angebotenen Kurse können ganz einfach direkt in der Kursübersicht gebucht werden. Nach erfolgreicher Buchung erhalten Sie automatisch eine E-Mail als Bestätigung mit allen wichtigen Informationen zu Ihrer Buchung und der Bezahlung.

Ermäßigte Kursgebühren gewähren wir Vereinsmitgliedern, Schülern und Studenten.

 

Falls in der Beschreibung nicht anders angegeben, gelten folgende Arbeitszeiten mit Dozent*innen:

Mehrtägige Kurse: Täglich von 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr
Eintägige Kurse:   9.00  - 17.00 Uhr mit kleiner Mittagspause

Außerhalb dieser Zeiten stehen Ihnen unsere Ateliers während der Kurse zur freien Verfügung!


 

DruckenE-Mail Adresse

Technikmix auf der keramischen Oberfläche

Beginn:
21. Mai 2021
Ende:
23. Mai 2021
zuletzt aktualisiert:
29. Mär 2021
Kurs-Nr.:
26-21 |2 Plätze frei
Preis:
265,00 EUR
Ort:
Ute Naue- Müller

Beschreibung

 Naue Müller 4

 

 

 

Was Sie erwartet

Grundlagen/ Ziel:
Die ansonsten in der Kunst verwendeten Mischtechniken können sehr gut auf Tonoberflächen angewendet werden. Dabei bietet gerade der Ton durch seine Plastizität im ungebrannten feuchten Zustand eine Fülle von Möglichkeiten neben der Gestaltung auf gebrannten Keramik-Oberflächen. Durch die Abfolge verschiedener Techniken auf einem Objekt können interessante, häufig durch Überlagerungen gekennzeichnete Kompositionen entstehen.
Die vorgestellten Techniken werden in den verschiedenen Stadien des Tons – feucht/ lederhart/ trocken/ gebrannt – vorgeführt und können geübt werden. Dabei werden Hinweise zu den verschiedenen handwerklichen Aspekten gegeben als auch zu Kompositionsmöglichkeiten an den eigenen mitgebrachten Objekten, wenn gewünscht.


Inhalt:
Im Mittelpunkt dieses Workshops stehen die vielfältigen Möglichkeiten der Anwendung grafischer Techniken im Zusammenhang mit dem Einsatz von Farbe.
Schwerpunkte werden sein:
Vorstellung von Werkzeugen zum Prägen, Ritzen, Stempeln und deren Anwendung
Reservierungstechniken mit Papier/ Wachs und Folie/ Klebebänder
Drucken mittels Papierlithografie (Leinöl-Tinte) und Polyesterfolien sowie fertigen Sieben (keine Fotochemie)
Keramischen Farben: Glasur/ Engobe als Fond oder im Vordergrund, Pinsel-Handhabung/ Farbe als Fläche - Farbe als Linie
Verständliche Grafik-, Farb- und Kompositionslehre

Naue Müller 3

Was wird benötigt

Bitte mitbringen:
2-3 geschrühte Keramikobjekte, weißer Ton, einfache Konfiguration, max. 25 x 25 x 25cm, Oberfläche normal glatt
einige geschrühte Fließen zum Üben
Werkzeuge wie Pinsel verschiedener Größe mit weichem Haar, rund und flach, Ritzwerkzeug (es reicht auch Zahnstocher) Papier, Bleistift, Wasserbecher, Mischpalette (Pappteller reicht), Läppchen, Ränderscheibe
Arbeitskleidung

 

Die Dozentin

Bild Vita1

Ute Naue-Müller, 1960 in Dresden geboren,
1979–1984 Studium / Verfahrenstechnik an der TU Dresden mit Diplomabschluss
1997–2001 Studium Kunsterziehung und Germanistik an der TU Dresden
1998–1999 Abendstudium an der HfBK Dresden (Malerei und Grafik)
2003 Mitglied im Künstlerbund als freischaffende Keramikerin

PERSONALAUSSTELLUNGEN
2005 Kunstausstellung Kühl Dresden, gemeinsam mit dem Maler Reinhard Springer
2006 Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kunstgewerbemuseum, Schloss Pillnitz
2007 Zeitkunstgalerie – Halle/Saale 2007 Galerie Keramikum, Gloria Hasse – Darmstadt
2008 Galerie Rosenhauer – Göttingen, gemeinsam mit Fritz Rossmann
2008 Kunstausstellung Kühl Dresden, gemeinsam mit dem Dresdner Maler Ingo Kraft
2009 Galerie im Rosenthal Studio-Haus – Hamburg
2009 Galerie San Lorenzo Arte – Poppi/Toskana, Italien, gemeinsam mit dem Dresdner Maler Ingo Kraft
2009 Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg, »Zeichensammlung – Von artig gerastert bis zirzensisch zerzaust«
2010 Galerie Beim Roten Turm – Sommerhausen
2010 Galerie Unter den Linden – Herzebrock, gemeinsam mit dem Dresdner Maler Ingo Kraft
2010/2011 Festival Kunst im Gut – Scheyern
2010/2011 Kunstausstellung Kühl Dresden, gemeinsam mit dem Maler Ulrich Eisenfeld
2011/2012 Keramion, Zentrum für moderne und historische Keramik Frechen, »Von Arkadien bis Zappenduster«
2012 Keramikmuseum Westerwald – Höhr-Grenzhausen, »Aus Freilandhaltung«
2013 Kunstausstellung Kühl – Dresden, „Geflügeltes – Worte, Tiere, Apparate“
2013 Töpfermuseum Duingen
2014 Galerie Rosenhauer – Göttingen, „Viel Post um nichts? Stille, keramische und andere Posten“
2015 Galerie Sybille Nütt, „… und darüber hinaus“

AUSSTELLUNGSBETEILIGUNGEN
2004 First Taiwan Ceramics Biennale – Taipei, Preis der Jury
2004 First European Festival of Ceramic Arts – Frankreich
2004 Biennale de la Sculpture en Ceramique
2004 – Luxemburg
2006 Galerie Keramikum, Gloria Hasse – Darmstadt
2006 Biennale de la Sculpture en Ceramique
2006 – Luxemburg 2006 Rosenthalstudio – Hamburg
2007 European Makers Gallery, Amsterdam
2007/2008 ICMEA Emerging Artists Competition, Fuping, China
2009/2010 Kunstausstellung Kühl Dresden, »85 Jahre Kunstausstellung Kühl«, Jubiläumsausstellung,Teil II
2010 Stichting Keramiekcentrum Tiendschuur Tegelen, Pottenbakkersmuseum – Niederlande
2010 Galerie maquette Riedlingen – Zwiefaltendorf
2010 Unikata, Kulturhof Flachsgasse – Speyer
2012 Galerie Sybille Nütt – Dresden, „Zwölf Künstler – Zwölf Sprachen“
2013 Cheongju International Craft Biennale – Südkorea
2014 Pottenbakkersmuseum Tiendschuur – Tegelen (NL), „RAKU“
2014 Keramikmuseum Westerwald – Höhr-Grenzhausen, KERAMIK EUROPAS, 13.Westerwaldpreis


ARBEITEN IN MUSSEN
- Taipei County Yingge Ceramics Museum – Taiwan
- Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kunstgewerbemuseum, Schloss Pillnitz – Deutschland
- Internationales Keramikmuseum Fuping – Xian, China
- Keramion, Zentrum für moderne und historische Keramik Frechen – Deutschland
- Keramikmuseum Westerwald, Deutsche Sammlung für historische und zeitgenössische Keramik – Höhr- Grenzhausen, Deutschland
-Hetjens- Museum Düsseldorf, Deutsches Keramikmuseum

 Naue Müller 2


Diesen Kurs buchen: Technikmix auf der keramischen Oberfläche

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. *

* notwendige Angaben

Kategorie