Hinweis Kurse

Hinweis Corona

Durch unsere großzügig gestalteten Räumlichkeiten, können wir alle gesetzlichen Vorgaben bzgl. Abstandsregeln usw. einhalten, sodass wir unsere Kurse guten Gewissens anbieten können. Es besteht auch die Möglichkeit, bei schönem Wetter, auf unserer großen Terasse mit Blick auf den See, zu arbeiten.

Kurse direkt online buchen!

 

Unser Rabattsystem!
Sie erhalten bei mehr als 2 Kursbuchungen/ Teilnehmer 5% auf die jeweils gebuchten Kurse innerhalb des laufenden Jahres.
Wenn Sie z.B. aktuell nur an ein oder zwei Kursen teilnehmen möchten, aber Mitte oder gegen Ende des Jahres noch weitere Kurse buchen,
erhalten Sie rückwirkend auf alle Kurse 5 % Rabatt. Diese werden dann bei der letzten Kursgebühr im Jahr verrechnet.

Sollte ein gebuchter Kurs von unserer Seite abgesagt werden, zählt dieser trotzdem.

 Informieren Sie sich hier über eine Seminarversicherung:



Alle angebotenen Kurse können ganz einfach direkt in der Kursübersicht gebucht werden. Nach erfolgreicher Buchung erhalten Sie automatisch eine E-Mail als Bestätigung mit allen wichtigen Informationen zu Ihrer Buchung und der Bezahlung.

Ermäßigte Kursgebühren gewähren wir Vereinsmitgliedern, Schülern und Studenten.

 

Falls in der Beschreibung nicht anders angegeben, gelten folgende Arbeitszeiten mit Dozent*innen:

Mehrtägige Kurse: Täglich von 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr
Eintägige Kurse:   9.00  - 17.00 Uhr mit kleiner Mittagspause

Außerhalb dieser Zeiten stehen Ihnen unsere Ateliers während der Kurse zur freien Verfügung!


Aktuell

Wir sind Partner des Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz.
Dieses finanziert und organisiert saarlandweit Kinderferienfreizeiten, auch fünf unserer Kinder- Kurse für die Altersgruppe zwischen 8 und 14 Jahre. Der unten aufgeführte Link führt Sie zu einem PDF mit dem Gesamtprogramm.

Die in der Bosener Mühle stattfindenden Kurse, mit genauen Kursbeschreibungen, finden Sie unten in unserer Übersicht.
Diese Angebote sind kostenlos und werden von der
Regionalstelle Nordsaarland KEB im Kreis Saarlouis e.V. organisiert.

Ansprechpartner ist Herr Gerhard Alt.

Anmeldungen für diese Kurse schicken Sie bitte ausschliesslich an folgende Adresse:  .

Tel: 06831 / 7602 41
Fax: 06831 / 7602 4
https://www.saarland.de/dokumente/res_umwelt/Veranstaltungstabelle_22-06.pdf
Die Kurse K1-20 und K2-20 können Sie wie gewohnt direkt über unser System buchen.
 

DruckenE-Mail Adresse

Fabelwesen, Wasserspeier & Phantastische Figuren

Beginn:
10. Apr 2020
Ende:
12. Apr 2020
zuletzt aktualisiert:
1. Apr 2020
Kurs-Nr.:
15-20 NEUER TERMIN
Preis:
235,00 EUR
Ort:
Monika Finsterer
Plätze:
10
Dozent(in):

Beschreibung

Fabelwesen

 

Leider muss dieser Termin wegen der Corona- Krise ausfallen.
Wir bieten Ihnen einen weiteren Termin vom 16.-18.10.2020 an.

Hier gehts zum Kurs Nr. 54-20:

https://www.bosener-muehle.de/kursprogramm/workshops-erwachsene/2-erwachsene/112-fabelwesen-wasserspeier-phantastische-figuren161110095310

 

Was Sie erwartet!

Die Keramik des Mittelalters ist vielfältig und umfasst das Wirken unzähliger Handwerker über mehrere Jahrhunderte: wir kennen sie aus Museen, Ausstellungen und Katalogen. Sie scheint auf den ersten Blick hauptsächlich funktional zu sein. Beim näheren Hinsehen finden wir jedoch viele Besonderheiten - mythische Darstellungen, symbolische Dekorationen, oft auch schlichte, aber in ihrer Einfachheit ungemein kraftvoll wirkende Formen.
Inspiriert von mittelalterlichen Wasserspeiern und antik-historischen Statuetten enstehen hier Fabelwesen und phantastische Figuren - nicht als Wasserspeier für die Kathedrale sondern als eigenwillige Mitbewohner vom eigenen Haus und Garten. Wussten Sie übrigens, dass die mittelalterlichen Gargoyles sich immer außerhalb des Gebäudes befinden, durch ihr dämonisches Aussehen alle bösen Geister vertreiben und somit Beschützer von Haus und Hof sind?

 

 

               

Fotos aus Kurs April 2017
(Mit freundlicher Genehmigung der TeilnehmerInnen)

 

 

  

 

 

 

 

Was wird benötigt
Eigenes Werkzeug, Ränderscheibe, Holzbrett, Folien oder große Müllsäcke zum Abdecken/ einpacken, Schaumstoff oder altes Kissen.  Ton kann im Kunstzentrum erworben werden.

 

 

Die Dozentin

 

Monika Finsterer, geboren 1963 in Saarlouis                                   
Nach Schule Ausbildung im Keramikerhandwerk
verschiedene Arbeitsstellen im Handwerk, aber auch
im grobkeramischen Industrielabor Absolventin der
staatlichen Fachschule für Keramik in Landshut
1991 Meisterprüfung
seit 1993 selbständig mit eigener Werkstatt in Überherrn-Felsberg,
vorwiegend handgedrehte Geschirrkeramik, Schwerpunkt
Arbeiten nach historischen Vorlagen. seit 2008 Werkstatt
im Museumspark Adventon in Osterburken Verschiedene Ausstellungen, u.a. in Saarlouis, Luxemburg, Völklingen, Blieskastel, Wetzlar und Osterburken zwei Gemeinschaftsprojekte mit Kalligraph Norman Hothum, Freiburg verschiedene Fortbildungen u.a. bei Günter Haltermayer,Kröning, Wolf Matthes, Höhr-Grenzhausen, Harald Jegodzienski, Gießen/Riga und Gitta Stein, Memmingen


Kategorie

Hier können Sie sich für einen oder mehrere unserer Newsletter anmelden.
captcha