DruckenE-Mail Adresse

RAKU & Paperclay

Beginn:
10. Okt 2022
Ende:
13. Okt 2022
zuletzt aktualisiert:
10. Nov 2021
Kurs-Nr.:
51-22
Preis:
345,00 EUR
Ort:
Otakar Sliva
Diesen Kurs buchen
Plätze:
12
Dozent(in):

Beschreibung

 Sliva Stier

 

Was Sie erwartet

 

Paperclay wird aus Ton und Zellulosefasern einfach selbst hergestellt und seine außergewöhnlichen Eigenschaften erprobt.
Es werden Objekte aus Paperclay in Kombination mit anderen feuerfesten Materialien wie Alteisen, Glas, gebrannten Keramikscherben oder Steinen vulkanischen Ursprungs modelliert. Auch bereits getrocknete Teile können zusammenmontiert werden.

Sie lernen unerschöpfliche Gestaltungsmöglichkeiten mit diesem Material kennen.
Ihre Werke können fast sofort mit Glasur gebrannt werden.

Während der Rakubrände werden das Glasieren, die Brennkurven und Reduktionsmöglichkeiten besprochen.

Der zenbuddistische Ursprung der Rakutradition lädt dazu ein, über einen Sinnspruch aus der Zen-Philosophie zu diskutieren.

Jeder Teilnehmer kann am Samstag etwas fertig Gebranntes mit nach Hause nehmen.

KleineGeschichte40cmH 

Was Sie benötigen

Eigenes Modellierwerkzeug, Holzbrett, Ränderscheibe, Folien oder gr. Müllsäcke,
Verpackungsmaterial für den Transport
grob schamottierer Ton, z.B. RAKUVARIA extrem, 60 % bis 0,3 mm - kann auch im Kunstzentrum erworben werden

GANZ WICHTIG!
- Kermik/ Ton- scherben
- Glas
- Schrottteile ( müssen magnetisch sein)
- Steine vulkanischen Ursprungs

Die Brennkosten sind in der Kursgebühr nicht enthalten und werden im Kurs abgerechnet.
Der Preis pro kg beträgt 8,50 €, alle Teile unter einem kg kosten pauschal 8,50 €.

 

Der Dozent

 

Portrait Sliva

 

Otakar Sliva stammt aus der ehemaligen Tschechoslowakei, wo er nach dem Studium zum Lehrer für Bildnerische Erziehung etliche Jahre als Kunsterzieher in der Erwachsenenbildung arbeitete. Neben seinem Hauptthema, der Keramik, beschäftigte er sich stets auch mit Malerei und Bildhauerei. Seit 20 Jahren lebt er in Österreich, seit 2001 im Burgenland als freischaffender Künstler.

Bereits viele Jahre leitet er Keramikseminare in verschiedenen Ländern (Griechenland, Italien, Polen, Tschechien, Frankreich, Kasachstan, U.S.A. und dem deutschsprachigen Raum).
Mehrwöchige Studienaufenthalte in Japan (Tokoname 2003), U.S.A. (Santa Fe 2004, 2005) und China (Fuping 2013),
jährlich zahlreiche Ausstellungen und die internationalen Kontakte zu Keramikkollegen bereichern meine künstlerische Arbeit.

Sein Spezialgebiet ist Paperclay, der Raku gebrannt werden kann, wobei das Kombinieren von Ton mit Metallteilen möglich ist.
Er arbeitet auch mit Steinzeug und Porzellan, das er in gas- und holzbefeuerten Öfen brennt.

Die vorwiegend figuralen Arbeiten sind derzeit in Galerien in Österreich, Holland, der Schweiz und in China ausgestellt.

 

KleineGeschichte40cmH

 


Diesen Kurs buchen: RAKU & Paperclay

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. *

* notwendige Angaben

Kategorie