Programmvorschau 2021


Trotz der unklaren Lage durch die aktuellen Beschränkungen haben wir hier eine vorläufige Auflistung erstellt. Diese wird , den sich verändernden Vorgaben folgend, angepasst.  Wir müssen leider auf Sicht planen und bitten daraus resultierende Unstimmigkeiten zu entschuldigen.





„gemacht“

Teilnehmerausstellung im Kunstzentrum. Aus unseren Kursen zeigen 15 Kunstschaffende ihre Bilder und Plastiken. Wegen der Pandemie konnten wir die Ausstellung leider nicht im Haus für das Publikum aufmachen. Also ab ins Internet. Aktuell bauen wir auf, um die Arbeiten bild- und videotechnisch zu erfassen. Und dann stellen wir das Material auf unsere Website. Dort mit einer Abstimmungsoption. Die Objekte und Bilder mit den meisten Sternen bekommen einen Preis.*


Ab sofort im Archiv dieser Website zu sehen.






Verlängert bis zum 4. Juli 2021

Die Rücknahme der Pandemiebeschränkungen erlaubt nun auch wieder den Besuch unserer Ausstellungen. Die sehenswerte Präsentation von Judith Boy und Pia Welsch am Bostalsee wird deshalb um einen Monat verlängert.
Unsere neuen Öffnungszeiten - gekoppelt an unser Café - sind wie folgt:
Montag von 14 Uhr bis 18 Uhr
Dienstag bis Sonntag von 9 Uhr bis 18 Uhr
In den Sommermonaten und bei schönem Wetter ist bis 19 Uhr geöffnet.


„Alles Stoff“
Judith Boy - Pia Welsch
Wieder einmal steht die Rhetorik des Weiblichen im Fokus eines Ausstellungsprojekts im Kunstzentrum Bosener Mühle. Es ist keinesfalls die Ausnahme, dass Künstlerinnen die mit Stoffen arbeiten, in Schubladen landen, die ihnen Gleichwertigkeit im Kunstkontext nicht zugestehen.


Mit Pia Welsch und Judith Boy geben wir zwei Künstlerinnen Raum, ihre Positionierung, ihre Brüche und vor allem – ihre Qualitäten - in einer gemeinsamen Ausstellung zu dokumentieren.

Link in unser Archiv zu dieser Ausstellung: Alles Stoff





Findet in diesem Jahr nicht statt und wird nach 2022 verschoben.
Abschlussveranstaltung „Mundart-Symposium“





18. Juli – 12. September

BBK-Sommersalon „Die Neuen“

Der Berufsverband bildender Künstlerinnen und Künstler bestreitet in Kooperation mit dem Kunstzentrum jährlich ein Ausstellungsprojekt. In diesem Jahr stellt er die „Neuen“ im saarländischen BBK vor. Ein spannender Blick in die saarländische Kunstszene.

Für die Sparten Malerei und Plastik stehen die Namen der fünf "Neuen". Marie-Chantal Marx, Cordula von Heymann, Abdul Razzak Al Samman, Monika Speicher und Armin Rohr. Neu sind dabei die Künstler*innen im BBK, jedoch nicht in der hiesigen Kunstszene.

Wir freuen uns, dass die Partnerschaft mit dem BBK-Saar nun im dritten Jahr ein Projekt im Kunstzentrum am Bostalsee ermöglicht.



Wird verschoben und wegen der Pandemie erst 2022 stattfinden

Keramiksymposium
Vier Keramiker*innen und das Kernprogramm in unserem Kursangebot.



Projektbeginn Schulen: Nach den Sommerferien 2021
Präsentationin der Bosener Mühle Frühsommer 2022

Mit „Heimat-Mythen & Sagen“ steht ein Projekt in der Warteschleife das eigentlich schon 2020 hätten durchgeführt werden sollen. Dieses steht in der Fortsetzung unseres 2016er Projekts RötelЯeich. Details dazu folgen.

Unsere Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden